Über meinen Wirkungskreis
Seit März 2009 führe ich Autorenlesungen mit anschließenden Gesprächs-
und Diskussionsrunden zu meinem Lebensthema „Depressionen / Psychosen“ durch,
nachfolgend aufgeführt:

  • Psychiatrischen Kliniken und Tageskliniken,> hier klicken < bisher in folgenden Städten: Hildesheim, Großraum Hannover, Liebenburg/Harzvorland und Kassel. Darüber hinaus
    war ich im Oktober 2009 zu den „Berliner Tagen der Seelischen Gesundheit“ mit einigen
    > hier klicken< Veranstaltungen vertreten.
  • aber auch in anderen öffentlichen Einrichtungen wie

  • AWO Trialog – Sozial-Psychiatrischer Dienst, > hier klicken
    Nachlese Autorenlesung Syke / Gleis1 > hier klicken
    Gemeinde Psychiatrie, Kirchengemeinden, Lions Club
  • Interessierte Leistungssportler, die dieses Thema für sich als wichtig erachten.
    Ich leiste dabei einen kooperativen Beitrag, um Top-Spielern künftig zum physischen
    Training auch „psychische Unterstützung“ anzubieten, damit sich ihre Top-Leistungen
    positiv entwickeln können.

    Ich möchte das Bild von Depressionen und depressiv erkrankten Menschen in der Öffentlichkeit positiv verändern und nach Robert Enke für ein neues Miteinander stehen … dazu biete ich entsprechende Aufklärungsarbeit und Transparenz als mein Herzensanliegen an.
  • Als Arbeitgeber möchten Sie burn-out- oder depressiv-psychotisch-geprägten Mitarbeitern eine weitere oder eine neue Arbeits-Chance geben. Sie finden aber keinen Weg, mit dem Mitarbeiter konstruktiv zusammenzuarbeiten oder Sie haben Berührungsängste. Dabei schalte ich mich gerne in der Funktion eines Mediators für Sie ein, um gemeinsam einen Weg zu finden.
  • Stiftungsinteressen möchte ich aktiv unterstützen mit dem persönlich gelebten Umgang mit der Krankheit. Ich kann so eine wertvolle und „praktische“ Ergänzung zu wissenschaftlichen Studien bieten.
  • Events begleiten (Großveranstaltungen wie Benefiz-Galas etc. in Medien-Kooperation)

    Dabei bin ich die perfekte Botschafterin, da ich authentisch lehre, was ich erlebt habe.
    „Lebensfreude“ nach überstandenen Depressionen / Psychosen wieder finden als zentrales Thema.